Zum Inhalt springen
TW_Tonne_01 Foto: Jan de Vries

15. September 2022: Kultusminister Tonne und Ortsbürgermeister Wook besuchen "satt & schlau" in Godshorn

Mittagessen mit dem niedersächsischen Kultusminister. Für viele Schulkinder war es ein besonderer Tischnachbar, als sich Kultusminister Grant Hendrik Tonne mit einem Teller Spaghetti neben sie setzte.

Gemeinsam mit dem Minister besuchte ich das Projekt „Statt & Schlau“ der Godshorner Kirchengemeinde Zum Guten Hirten. Hier erhalten an fünf Tagen in der Schulwoche rund 20 Kinder unterschiedlicher Konfessionen nach der Schule ein Mittagessen, Hilfe bei den Hausaufgaben und pädagogische Betreuung. Eine super Sache! Nachdem wir alle „Satt“ waren, machten sich der Minister und ich uns weiter über das Projekt „Schlau“: Im Gespräch mit Vertretern der Gemeinde und der Grundschule Godshorn wurden nicht nur die tagtägliche Arbeit und Erfolge des pädagogischen Konzeptes beschrieben, sondern auch Verbesserungs- und Ausbaumöglichkeiten. Die gute Annahme des Projekts verdeutlicht, dass wir hier ansetzen müssen und mehr Angebote wie den pädagogischen Mittagstisch brauchen. Bildung und Chancengleichheit sind wichtige Grundpfeiler der Sozialdemokratie. Ich setze mich dafür ein, dass jedes Kind die gleichen Chancen in seiner schulischen Ausbildung erhält, egal aus welchem Elternhaus es stammt.

Einen herzlichen Dank an die Kirchengemeinde, die vielen Ehrenamtlichen und an die Grundschule. Ihr leistet großartige Arbeit!

Vorherige Meldung: Entlastung statt Belastung in der Energiekrise!

Nächste Meldung: Vielfalt in der Gesellschaft entsteht durch Begegnungen: Wook hospitiert bei Pestalozzi-Werkstatt

Alle Meldungen